Marion Osmann
Marion Osmann



Marion Osmann wurde 1972 in der Südsteiermark geboren. Die gelernte Damenkleidermacherin arbeitete ab 1996 als Modemacherin und Kostümbildnerin in Wien (u.a. Kammeroper), Graz und auf den Cayman Islands. Seit 2001 erweckt sie als Teil des Planungsbüros Osmann alte Häuser zu neuem Leben. Nach einem Jahr Auszeit in Italien, Frankreich und Berlin lebt Osmann seit 2012 mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Wien. Seit 2000 fotografiert sie, in Berlin hat sie bei Winfried Mateyka gelernt.


- ∞ -


Als kleines Mädchen hatte ich den Wunsch, einen geheimnisvollen Knopf zu besitzen, den ich drücken könnte, um Augenblicke höchsten Glückes festzuhalten. Einen besonders erfüllenden Moment einzufangen. Ihn dann in eine kleine Kiste zu geben, die ich jederzeit öffnen kann. 

Ich muss ungefähr drei Jahre alt gewesen sein, als ein Freund der Familie dieses Foto von mir gemacht hat. Noch heute kann ich das raue Holz des Schuppens an meinem Rücken spüren. Ich sehe die Sonne, die mich hat blinzeln lassen. Fühle die Wärme durch mein rotes Wollkleid hindurch. Das Kitzeln der Fliege auf meinem Knie. 

In diesem Augenblick bin ich ganz ich selbst gewesen. Erst jetzt verstehe ich, dass auch der Mensch hinter der Kamera diesen Augenblick so empfunden haben muss. 

Nun fülle ich diese Zauberkiste mit einer Ansammlung von glücklichen Momenten. Jedes Bild bin ich. Mit meinen Augen kann ich die Welt eine Sekunde lang ganz stark und sanft berühren. Und die Zeit bleibt stehen. Die Magie des Momentes erhalten.

Ich bin unendlich dankbar, diesen Knopf gefunden zu haben.







- ∞ -
© Marion Osmann / Impressum